Installation eines energieeffizienten Hochleistungsmotors

Sie möchten Strom sparen? Prüfen Sie die Rentabilität Ihres Projekts zum Austausch von Standardmotoren gegen energieeffiziente Hochleistungsmodelle. Und nutzen Sie die für Gemeinden bestimmten enoprimes-Prämien für Energieeffizienz.

Warum einen energieeffizienten Hochleistungsmotor einbauen?

Wussten Sie schon, dass Elektromotoren schätzungsweise für 70 % des Stromverbrauchs in der Industrie und 30 % im Dienstleistungsbereich verantwortlich sind? Elektromotoren stellen somit ein erhebliches Energieeinsparpotenzial für Gemeinden dar.

Durch den Einbau eines Hochleistungsmotors verbrauchen Sie weniger Strom bei gleicher Leistung. So können Sie neben Ihrer Investition zuverlässig die durch diese Maßnahme zu erwartenden Energieeinsparungen einschätzen. Diese sind leicht messbar.

Berücksichtigen Sie jedoch nicht nur den Kaufpreis! Über die gesamte Lebensdauer einer Anlage kann der Energieverbrauch eines Elektromotors 90 % ihrer Gesamtkosten betragen. Der Austausch von Standardmotoren gegen Hochleistungsmotoren ist daher bei höheren Leistungen und intensiven Einsätzen besonders rentabel.

Darüber hinaus sind diese Motoren der neuesten Generation aus hochwertigen Materialien hergestellt. Sie werden nicht so schnell heiß und haben so eine längere Lebensdauer.

Achtung: Die Motorleistung nimmt bei einer Neuwicklung ab. Die Investition in einen neuen Motor kann sich als interessanter herausstellen als die Neuwicklung eines alten Motors.

Was ist ein Hochleistungselektromotor?

In einer Fabrik oder einem Zweckbau werden Elektromotoren für zahlreiche Zwecke eingesetzt: Pumpen, Belüftung, Druckluft, Kälteerzeugung, Transport… Motoren gibt es für verschiedene Anwendungen und unterschiedliche Technologien sowie in allen Größen.

Ein Motor wandelt elektrische Energie in mechanische Energie um. Der Wirkungsgrad eines Elektromotors ist das Verhältnis von Leistungsabgabe zu Leistungsaufnahme. Der Wirkungsgrad wird mit einem Wert zwischen 0 und 1 oder in Prozent angegeben. Je mehr sich diese Zahl der 1 oder 100 % nähert, umso höher ist der Wirkungsgrad.

Je nach Eigenschaften entspricht jeder Motor einer internationalen Effizienzklasse (IE):

– IE1 Standard-Wirkungsgrad;
– IE2 hoher Wirkungsgrad;
– IE3 Premium-Wirkungsgrad;
– IE4 Superpremium-Wirkungsgrad;
– IE5 Ultrapremium-Wirkungsgrad.

Ein 4-poliger Motor der Klasse IE4 mit einer Leistung von 75 kW kann einen Wirkungsgrad von bis zu 96 % erzielen.

Zur Senkung des energetischen Gesamtverbrauchs gibt die europäische Ökokonzeptionsrichtlinie immer anspruchsvollere Normen vor. Am 1. Juli 2021 ist die neue Verordnung (EU) 2019/1781 über Elektromotoren in Kraft getreten. Sie deckt einen viel breiteren Anwendungsbereich als vorher ab. Bis Juli 2023 müssen Motoren mit einer Leistung zwischen 75 kW und 200 kW dem Effizienzniveau IE4 entsprechen

Wie lassen sich motorisierte Systeme optimieren?

Zur Verbesserung des Wirkungsgrades des Elektromotors sorgt der Einbau eines Drehzahlreglers für eine weitere Quelle zum Einsparen von Energie. Mit Hilfe dieser Vorrichtung lässt sich die Drehgeschwindigkeit des Motors je nach Bedarf einstellen, so dass Verbrauch und Stromkosten gesenkt werden.

Die variable Geschwindigkeit ist aber nur sinnvoll, wenn der Motor nicht dauerhaft bei 100 % seiner Leistung betrieben wird. Sie eignet sich insbesondere für Kompressions-, Pump– und Belüftungsanwendungen.

Vermeiden Sie die Überdimensionierung von Elektromotoren. Leerlauf und Teillastbetrieb verursachen Wirkungsgradverluste.

Erzielen Sie Einsparungen durch den Einsatz von hochleistungsfähigen mechanischen Kraftübertragungen wie Lösungen mit Direktantrieb.

Sie möchten die dauerhafte Energieeffizienz Ihrer Motorsysteme gewährleisten? Denken Sie an die Qualität Ihrer Anlage (Justierung von Antriebssystemen) sowie an die Qualität von Reparaturarbeiten (Neuwicklung in einem Spezialwerk). Achten Sie auch auf optimale Wartungsverfahren (Schmieren, Belüften).

Ein Fachmann begleitet Sie beim Austausch Ihrer Motoren

Sie möchten wissen, welche Einsparungen mit dem Einbau von Hochleistungsmotoren einhergehen? Sie möchten für Sie passende Lösungen mit Drehzahlreglern identifizieren? Wir bringen Sie kostenlos mit unseren kompetenten Partnern in Kontakt.

  • Alle Handwerker
  • Enoprimes Certified
  • Leistungen für alle
  • Leistungen für Einzelpersonen
  • Leistungen für Professionelle
  • Leistungen für Administrationen
  • Alle Leistungen
  • Heizen
  • Haushaltsgerät
  • Isolation, Fenster
  • Solarthermisch
  • Globale Renovation
  • Beleuchtung
  • Entlüftung
  • Motor
  • Pumpe
  • Kühlsystem
  • Prozess, Regulierung
  • Luftkompressor
  • Industriekessel
  • Energiemanagement
  • Studien

Wie hoch ist die Prämie für den Einbau eines energieeffizienten Hochleistungsmotors?

Alle Zweckbauten, in denen Elektromotoren zum Einsatz kommen, profitieren von einer Prämie für die Installation eines Hochleistungsmotors, der langfristig Energie einspart. Alle förderfähigen Maßnahmen finden Sie im enoprimes-Programm.