Anbringen einer Sonnenschutzfolie in Ihrem Unternehmen

Ihr Gebäude besitzt große verglaste Flächen? Sie möchten Überhitzungen im Sommer vermeiden und den Einsatz Ihrer Klimaanlage verringern? Bringen Sie auf Ihren Scheiben eine Sonnenschutzfolie an. Dank dieser Maßnahme gewinnen Sie an Komfort und senken Ihre Energiekosten. Darüber hinaus nutzen Sie eine Prämie aus dem enoprimes-Programm, das Ihr Energieeffizienz-Projekt belohnt.

Was ist eine Sonnenschutzfolie für Unternehmen?

Eine Sonnenschutzfolie, auch Sonnenschutzfilter genannt, kann auf jede erdenkliche Glasscheibe in Gebäuden angebracht werden: Fassadenfenster, Panoramafenster, Dachluken usw. Dank ihrer besonderen Zusammensetzung wirft diese Folie bis zu 80 % der Energie aus Sonnenstrahlen zurück, lässt aber das Tageslicht ungehindert durch.

Ihre Verwendung ist besonders bei Gebäuden mit großen Glasflächen angezeigt, beispielsweise in klimatisierten Bürogebäuden. Der Segen des Sonnenfilters ist sogar noch sichtbarer bei verglasten Flächen, die nach Süden und Westen ausgerichtet sind.

Das Anbringen einer Sonnenschutzfolie für Unternehmen ist einfach und schnell – ungeachtet, ob es sich um eine Verglasung, ein Panoramafenster vom Boden bis zur Decke oder um eine kleine Öffnung handelt. Die Arbeiten verursachen keinen großartigen Lärm und behindern auch nicht nennenswert die Nutzer des Gebäudes.

Sonnenschutzfolien sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Sie können daher Ihrem Gebäude auch einen ästhetischen Mehrwert verleihen. Sie möchten die Privatsphäre in Ihren Büros bewahren? Ein verspiegeltes Modell lässt den Blick nach außen zu, ohne dass man selbst gesehen wird, und schützt so vor indiskreten Blicken.

Bestimmte Filter wurden speziell entwickelt, um vor ultravioletten Strahlen zu schützen, die das Mobiliar zerstören und ausgestellte Artikel ausbleichen können. Diese Lösung ist für Schaufenster eines Bekleidungsgeschäftes oder auch einer Buchhandlung interessant.

Warum sollten Sie eine Sonnenschutzfolie in Ihrem Unternehmen anbringen?

Im Sommer verhindert der Schutzfilm durch das Zurückwerfen der Sonnenstrahlen nach außen Aufheizungen in Gebäuden, die der Sonne besonders ausgesetzt sind. So können Sie den Einsatz der Klimaanlage senken und dabei die Kühle in Ihren Räumen bewahren. Es entsteht als kein Mehrverbrauch durch Klimatisierung.

Kurzum: mehr Komfort und echte Energieeinsparungen, die sich sofort auf Ihrer Stromrechnung zeigen – und das dauerhaft.

Selbst wenn der Heizbedarf im Winter steigen kann, bleiben die Energiegewinne durch Senkung der Klimaanlage positiv. Insgesamt sinkt Ihr Energieverbrauch.

Außerdem verbessert die Sonnenschutzfolie erheblich die Arbeitsbedingungen für Ihre Mitarbeiter. Sie kann wiederholte und übermäßige Hitze, die nur schwer auszuhalten ist, senken.

Da das Tageslicht gefiltert wird, senkt die Sonnenschutzfolie im Unternehmen auch das Gefühl von Blendung in vollständig verglasten Bürogebäuden. Ergebnis: mehr Komfort und angenehmere Arbeitstage!

Ein Fachmann begleitet sie bei der Anbringung einer Sonnenschutzfolie

Sie möchten mehr über die verschiedenen Möglichkeiten zum Anbringen einer Sonnenschutzfolie in Ihrem Unternehmen erfahren? Wir bringen Sie kostenlos mit unseren kompetenten Partnern in Kontakt.

  • Alle Handwerker
  • Enoprimes Certified
  • Leistungen für alle
  • Leistungen für Einzelpersonen
  • Leistungen für Professionelle
  • Leistungen für Administrationen
  • Alle Leistungen
  • Heizen
  • Haushaltsgerät
  • Isolation, Fenster
  • Solarthermisch
  • Globale Renovation
  • Beleuchtung
  • Entlüftung
  • Motor
  • Pumpe
  • Kühlsystem
  • Prozess, Regulierung
  • Luftkompressor
  • Industriekessel
  • Energiemanagement
  • Studien

Wie hoch ist die Prämie für das Anbringen einer Sonnenschutzfolie in Unternehmen?

Wie bei anderen Energieoptimierungsprojekten ist das Anbringen einer Sonnenschutzfolie förderfähig im Rahmen des enoprimes-Programms. Dank dieser Maßnahme senken Sie Ihren Energieverbrauch und nutzen eine Prämie, die Ihre Investitionskosten senkt.